BAUERNHOF SALAJNA - Familienpension - Unterkunft am Bauernhof

BAUERNHOF SALAJNA - Familienpension - Unterkunft am Bauernhof in Westböhmen

Salajna ist situiert im Karlsbader Kreis, der im westlichsten Teil der Tschechischen Republik nahe der deutschen Landesgrenze liegt. Diese Region ist reich an Denkmälern, Erlebnisangeboten und Naturschönheiten, daher seitens der Touristen gern besucht.

Nutzbare und umfangreiche Informationen über den Karlsbader Kreis finden Sie auf www.livingland.eu

Schloss Königswart, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Schloss Königswart, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Cheb (Eger), Špalíček , Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Cheb (Eger), Špalíček, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Františkovy Lázně (Franzensbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Františkovy Lázně (Franzensbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Burg Seeberg (Ostroh), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Burg Seeberg (Ostroh), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Schloss Hrozňatov, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Chlad Miroslav Schloss Hrozňatov, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Chlad Miroslav Burg Loket (Ellbogen), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Vlasta Pospíchalová Burg Loket (Ellbogen), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Vlasta Pospíchalová Chlum Sv. Máří, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Chlum Sv. Máří, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Burg und Schloss Bečov nad Teplou, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Burg und Schloss Bečov nad Teplou, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Mariánské Lázně (Marienbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Mariánské Lázně (Marienbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Ing. Jaroslav Jirásek Prämonstratenserstift von Teplá, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Prämonstratenserstift von Teplá, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Jesenice-Stausee, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Nejtek Jesenice-Stausee, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Nejtek Naturfreibad Michal bei Sokolov, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Naturfreibad Michal bei Sokolov, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Petr Lněnička Boheminiumpark, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Barbora Tintěrová Boheminiumpark, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Barbora Tintěrová Bauernhof Bernard, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Vlasta Pospíchalová Bauernhof Bernard, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Vlasta Pospíchalová Motýlí dům (das Schmetterlingshaus), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Marcel Uldrich Motýlí dům (das Schmetterlingshaus), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Marcel Uldrich Naturreservat SOOS, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: 2M STUDIO s.r.o. Naturreservat SOOS, Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: 2M STUDIO s.r.o. Karlovy Vary (Carlsbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Karlovy Vary (Carlsbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Veronica Prodis Teich Amerika, Františkovy Lázně (Franzensbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Gabriela Plachá Teich Amerika, Františkovy Lázně (Franzensbad), Quelle: www.kvpoint.cz, Autor: Gabriela Plachá

Nächste Umgebung des Bauernhofes

Die unmittelbare Umgebung des Bauernhofes lässt sich bei schönen Naturspaziergängen erkunden. Beinahe vom Bauernhof aus führen Wege in den Wald, um Pilze oder Heidelbeeren zu sammeln, um Waldtiere zu beobachten (Salajna ist ein bekanntes Heidelbeergebiet).
Die Gemeinde kreuzen markierte Radrouten Nr. 36 und Nr.604. Folgen Sie diesen Radwegen, so erreichen sie schnell und einfach das nahgelegene Deutschland (vor allem Bayern, aber auch das weitentferntere Sachsen), die Routen führen an den ehemaligen Grenzwegen entlang – mehr erfahren Sie im Kapitel Radtouristik und Touristik.
An der Einwohnerzahl gemessen, ist Salajna eine kleine Gemeinde, trotzdem ist sie fast zwei Kilometer lang. Am Bach entlang führt durch das Dorf ein neu sanierter Asphaltweg, der zum Spazieren und In-line Skaten geeignet ist.

Bäder

Gemeinde Salajna befindet sich praktisch in der Mitte des Bädervierecks – Karlovy Vary (Karlsbad, 40 km), Mariánské Lázně (Marienbad, 20 km), Františkovy Lázně (Franzensbad, 20 km) und Lázně Kynžvart (Bad Königswart, 5 km). Es handelt sich um eine außerordentliche Dichte an weltbekannten Kurorten, diese Kurortgruppierung (außer Bad Königswart) kandidiert für die Aufnahme in die Weltkulturerbeliste der UNESCO.
All diese Kurorte unserer Region sind wunderschön und außergewöhnlich. Der Besuch ist mehr als empfehlenswert!

Sehenswürdigkeiten

Geschichtsliebhabern steht jede Menge zur Auswahl:

In Bad Königswart kann man, abgesehen von den Kureinrichtungen, das mit dem Preis EUROPA NOSTRA gekrönte Nationalkulturdenkmal Schloss Königswart besichtigen, mit besonders kostbaren Sammlungen und dem einzigartigen Kuriositätenkabinett.

Doubrava – Freilichtmuseum, ursprüngliche westböhmische Volksbauwerke (gleich mit Salajna oder Nový Drahov). Im Rustler-Bauernhof gibt es eine Ausstellung von historischen landwirtschaftlichen Geräten und handbemalten Möbelstücken, aber auch eine Gaststätte mit ausgezeichneter Küche.

Cheb (Eger) ist eine Stadt mit beinahe tausendjähriger Geschichte, heute ein wichtiges kulturelles und historisches Zentrum des Karlsbader Kreises. Cheb bietet nicht nur eine Burg aus den Anfängen des 12. Jahrhunderts, Sakralbauten und Bürgerhäuser der Gotik, Renaissance und Barock, sondern auch sehenswerte revitalisierte Flussufer von Ohře.

Františkovy Lázně (Franzensbad) – ein städtisches Denkmalschutzreservat mit gut erhaltenen typischen Kurortbauten, vorwiegend vom Ende des 18. und der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Burg Seeberg (Ostroh) mit interessanter Möbelausstellung, Interieuren und Kleidung aus dem 19. Jahrhundert und sowie aus dem Alltag der Landbevölkerung.

Nový Drahov – Freilichtmuseum, ein weiteres Beispiel der ursprünglichen lokalen Volksarchitektur.

Maria Loretto – ein schöner, barocker Wallfahrtsort in Starý Hrozňatov und eine zum Schloss umgebaute Burg in Starý Hrozňatov (für die Öffentlichkeit nicht zugänglich).

Burg Vildštejn in Skalná – eine romanische Burg, eine der ältesten in Egerland.

Burg Loket (Ellbogen) – eine wunderschöne Burg und eine Altstadt, die 0der Fluss Ohře umfließt.

Chlum sv. Máří – ein Gebäudekomplex des ehemaligen Klosters, einer der bedeutendsten und schönsten Barockanlagen bei uns.

Burg und Schloss Bečov – mit dem kostbaren Reliquiar des St.-Maurus, Rundgang für Kinder.

Mariánské Lázně (Marienbad) – auch hier können Sie schöne und prunkvolle Kurhäuser und Pavillons in weitläufigen Parkanlagen bewundern.

Prämonstratenserstift von Teplá – unweit von Marienbad, Besichtigungsmöglichkeit der romanisch-gotischen Kirche Mariä Verkündigung und der Bücherei mit kostbarer Urschriftensammlung, zugänglich ist auch der schön gepflegte Stiftgarten.

Radtouristik und Touristik

Das Gebiet rund um Salajna ist für Radtouristik gut geeignet. Direkt durch das Dorf führt der Nationalradwanderweg Nr.36 – Fernradweg Bayerischer Wald – Erzgebirge, der nach einigen Kilometern an das europäische Radrouten-Netz EuroVelo 13 – an die Eiserne Vorhang – Route anschließt.
Am Regionalradwanderweg Nr.604, der ebenfalls durch das Dorf führt, erreicht man Kynšperk und weiter kann man dem Radweg am Fluss Ohře folgen, der bis nach Karlsbad führt.
Attraktiv sind auch Radwanderwege im Umkreis von Lázně Kynžvart, Mariánské Lázně oder Cheb. Vor allem für Familien mit Kindern empfehlen wir den Radwanderweg am Fluss Ohře.
Für Gäste, die keine eigene Fahrräder haben, bieten wir einen Fahrradverleih an.

Das Dorfumland ist auch zum Wandern geeignet. Direkt vor der Pension führt der europäische Fernwanderweg E3. Dieser Wanderweg ist nur eine der wenigen Alternativen für Wander-Touristik. Das Böhmerwald, in dem sich Salajna befindet, und der nur ein paar Kilometer entfernte Kaiserwald (Slavkovský les) sind besonders reich an Wanderwegen und zugleich auch interessante Naturgebiete.

Tipps für Wanderungen: Einen interessanten Ausflug kann man auf den geheimnisvollen Berg Dyleň unternehmen, der sich direkt an der Grenze Tschechiens und des benachbarten Deutschlands befindet. Diesem Umstand zugrunde wurde hier zur Zeit des Kommunismus ein Turm erbaut, der zum Überwachen des Rundfunkbetriebes in Bayern diente. Auf den Berg Dyleň können sie aus Dolní Žandov aufsteigen, wenn sie der roten Markierung folgen, an die im Gipfelbereich der gelb markierte Wanderweg anknüpft (aus Salajna etwa 10 km).

Bademöglichkeiten

Die nächstgelegene Möglichkeit zum Baden oder eher zum Planschen bietet der anliegende Bach.

Bei Schönwetter empfehlen wir das Baden im nahegelegenen Jesenice-Stausee (5 km), wo es mehrere Strände gibt (Campingplatz Václav, Dřenice, Karel sowie Rybářská bašta). Jesenice gehört alljährlich zu den saubersten Gewässern der Tschechischen Republik.

Sehr nettes Badevergnügen findet man im Naturfreibad Michal bei Sokolov (30 km) – reines Wasser, perfekte Verpflegung mit vielen Kinderattraktionen.

Reicht das Wetter zum Baden im Freien nicht aus, dann empfehlen wir den Besuch des Aquaforums in Franzensbad.

Ausflüge mit Kindern

Verbringen Sie Ihren Urlaub gemeinsam mit Kindern, und haben die das Herumlaufen im Wald oder das Baden im Bach bereits satt genossen, so begrüßen Sie vielleicht ein paar Ausflugstipps.

Eine dankbare Ortschaft für einen Familienausflug mit Kindern ist die nahegelegene Stadt Františkovy Lázně (Franzensbad), wo neben dem Spaziergang durch die Kurparks auch der schöne Aquapark ein Besuch Wert ist (www.franzensbad.cz). Für die Kinder wird die Fahrt mit der Panoramamikrobahn zum Teich Amerika ein Erlebnis, dort kann man den Tierpark besichtigen oder sich ein Ruderboot ausborgen.

In der weiteren nahegelegenen Kurstadt Mariánské Lázně (Marienbad) werden Sie mit Kindern auch keine Langeweile erleben. Nachdem Sie das Kurzentrum mit dem Panoramazug erkundet haben (www.marianskelazne.cz), können Sie den Kletterpark Proud besuchen (www.lanove-centrum.eu) oder mit der Kabinenseilbahn vom Restaurant Koliba zum Hotel Krakonoš (Rübezahl) hinauffahren. Dort können Sie das Skulpturenparadies beim Hotel Krakonoš oder den bekannten Boheminiumpark mit Miniaturmodellen historischer oder anderer bedeutender Bauten der Tschechischen Republik (z.B. Burg Karlštejn, Schloss Červená Lhota, Aussichtsturm am Berg Ještěd u.a.) besichtigen (www.boheminium.cz).

Die nahegelegene historische Stadt Cheb (Eger) hält für Kinder das neu renovierte Areal Krajinky bereit – einen etwa 1 Kilometer langen zur Erholung und Unterhaltung hergerichteten Uferabschnitt am Fluss Ohře (www.tic.cheb.cz). Sehenswert sind die Sammlungen des Kreismuseums Cheb mit der Ausstellung Albrechts von Wallenstein, Marschalls des kaiserlichen Heeres, die Kreisgalerie der bildenden Künste Cheb und Galerie 4 – eine Fotogalerie, die einzige ihrer Art in der Tschechischen Republik (www.tic.cheb.cz).

Bauernhof Bernard – ein renovierter Bauernhof im Stil der Volksarchitektur, Zentrum des traditionellen Handwerks. Für Kinder werden Imkerschauarbeiten, Ökounterrichtsraum, Kinderwerkstatt und Erlebnislehrzentrum des Flusses Ohře angeboten. Oft finden hier Kulturveranstaltungen statt (www.statek-bernard.cz).

Den kleinen Naturwissenschaftlern wird Motýlí dům (das Schmetterlingshaus) bei Franzensbad (www.motylidum.cz) oder das Naturreservat SOOS (www.rezervace-soos.cz) gefallen.

Falls Sie in der Familie einen Motorsportliebhaber haben sollten, empfehlen wir, die Kartarena Ypsilonka beim Jesenice-Stausee zu besuchen. Es ist der größte und modernste Kartring in der Tschechischen Republik. Außerdem gibt es hier einen Kartverleih (www.kartarena.eu).

Golf

Im Karlsbader Kreis gibt es z.Z. 10 Golfplätze, davon sieben mit 18 Löchern. Der nächstgelegene Golfplatz, Golf Club Kynžvart, ist nur 8 km von unserer Pension entfernt. Royal Golf Club Mariánské Lázně ist 20 km weit entfernt.

Grenzübergänge

Grenzübergänge nach Deutschland:

Fußgänger und Motorräder:

Autos:

Použité fotografie pocházejí z webu www.kvpoint.cz - databanky fotografií Karlovarského kraje.

Webdesign © graficool